Wie du mit dem "Rad des Lebens" wieder Gleichgewicht in dein Leben bringst

Das Rad des Lebens ist ein Selbstcoaching-Tool für dein persönliches Wachstum. Damit analysierst du deine aktuelle Lebenssituation anhand ausgewählter Lebensbereiche und setzt dir bereichsorientierte Ziele. Ich persönlich erstelle das Lebensrad gerne am Anfang eines jeden Jahres. Du kannst dein persönliches Lebensrad jedoch anfertigen, wann immer du willst. Wo stehst du gerade in deinen Lebensbereichen? Wie möchtest du dich weiterentwickeln?

So erstellst du dein eigenes Rad des Lebens:

Schritt 1:

Wähle die Lebensbereiche aus, die für dich wichtig sind und trage sie zwischen den „Speichen“ deines eigenen Lebensrades ein. Diese können beispielsweise lauten:

  • Beruf & Karriere
  • Freunde & Beziehungen
  • Gesundheit & Fitness
  • Familie
  • Persönliche Entwicklung
  • Spiritualität
  • Finanzen
  • Wohlbefinden allgemein
Das Rad des Lebens

Schritt 2:

Bilde im zweiten Schritt den IST-Zustand je Segment ab, indem du die Felder vom Zentrum aus bis zur definierten Nummer ausmalst. (Grüner Bereich auf Bild)
Frage dich dann: Wie zufrieden bin ich in meinem Leben mit diesem Bereich?
0 bedeutet, der Bereich existiert gar nicht. Schließlich bedeutet 10, derzeit ist alles perfekt.

Schritt 3:

Überlege dir im dritten Schritt deinen SOLL-Zustand und mache dir Stichpunkte pro Feld:
Was fehlt? Was könnte ich ändern? Welchen ersten kleinen Schritt kann ich unternehmen, um eine Nummer höher zu kommen?
Welche Ziele stecke ich mir für bestimmte Lebensbereiche und was will ich verändern? 
Fülle schließlich je Segment den Bereich aus, der deinen SOLL-Zustand visualisieren soll. (Lila Bereich auf Bild) Es ist wahrscheinlich nicht erstrebenswert überall eine 10 zu erreichen, weil dich diese Zielerreichung überfordern könnte. Oder es können Zielkonflikte entstehen. Auch mit einer 5 kannst du bereits zufrieden sein.

Schritt 4

Wenn du fertig bist, dann nehme dir Zeit und überblicke dein Rad des Lebens. Spüre in dich hinein.

Wo fehlen noch Stichpunkte? Wo ist der Abstand zwischen IST und SOLL besonders groß? Passt alles oder möchtest du noch etwas verändern? Worüber freust du dich besonders, wenn du deine persönliche Entwicklung betrachtest? Worauf bist du besonders stolz? Wofür besonders dankbar?

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Erstellung deines persönlichen Lebensrades!

Wenn du mehr dazu erfahren möchtest oder dich für eine persönliche Veränderung begleiten lassen willst, dann schreibe mich gerne hier an oder nutze die Schaltfläche unten für ein kostenloses Erstgespräch, bei dem wir über deine Herausforderungen sprechen können.