Mein persönlicher Weg zum Coaching

Mein persönlicher Weg zum Coaching hat seinen Ursprung in den 2010er Jahren. Irgendwann habe ich irgendwann festgestellt, mein Job als Angestellter erfüllt mich nicht wirklich. Ich habe zwar Erfolge erzielt, innerlich ging ich aber trotzdem innerlich leer aus. Ein wirklicher Sinn im Job fehlte mir. Wie gerne wollte ich etwas bewegen. Eine sinnvolle Tätigkeit zu finden, bei dem ich Mensch und Natur helfen kann, stand für mich hoch im Kurs.

Ich komme aus der Ligistikwelt

Ich komme ursprünglich aus der Welt der Logistik – eine Branche, die ich immer noch sehr zu schätzen weiß. Von Lagerarbeitenden bis zu CEOs habe ich viele interessante und nette Menschen kennenlernen dürfen.

Doch irgendwann habe ich mich gefragt: Möchte ich mich bis ins hohe Alter ausschließlich mit globalen Lieferketten, Lagerimmobilien oder Kostensenkungsmaßnahmen beschäftigen, bei denen es teilweise darum ging, die letzten  1 bis 2 Cent rauszuholen?

Überlegungen wie: Welches Thema motiviert mich wirklich? Worüber kann ich stundenlang diskutieren? Welche Art Bücher lesen ich gerne? Die Antwort lag für mich schnell auf der Hand. Es war das Leben selbst und dem Sinn, der hinter all dem steckt.

Irgendwann zwischen meinem fünfundzwanzigsten und dreißigsten Lebensjahrs galt mein Wissensdurst zunehmend der Psychologie und dem Zusammenhängen von Körper und Geist. Ich verschlug Bücher über alte und neue Wissenschaften, Podcasts und YouTube-Videos. Zudem begann mich über passende Aus- und Fortbildungen zu informieren.

Meditation, Coaching & Life

Die Inhalte meines Idols Michael Kurth aka Curse mit seinem Potcast Meditation, Coaching & Life beschrieb mein Interessenfeld besonders gut. Ich verpasste keine Folge. Als ich im Jahr 2016 nach Köln zog, habe ich sogar sein favorisiertes Meditationszentrum aufgesucht. Ich habe mich sogar für die selbe Coaching-Ausbildung entschieden, die er damals absolvierte. Ich war sowas wie ein Follower der ersten Stunde und spürte, dass mich mein eigener Weg in eine ähnliche Richtung führen würde.

YingYang-Polarität

Das Leben verstehen und verändern

Gehen wir noch ein Stück weiter zurück. Ich habe die 30er gerade überschritten, da beschäftigte ich mich intensiv mit mir selbst. Durch meine Lehrerin lernte ich viel über die Lebensanschauungen und Traditionen des Fernen Ostens kennen. Persönliche Wandlungsphasen, Yin-Yang“-Polarität und das Zusammenspiel der Naturelemente waren Themen, die mich begeisterten. Was ich damals lernte ist die Grundlage für mein heutiges Mindset.

Finde deine Lebensvision

Eigne Zeit später, als ich meine Coaching-Ausbildungen absolvierte, interessierte ich mich zudem sehr für Prozess, die in unserem Gehirn stattfinden. Die Neuropsychologie hat in den letzten 10 Jahren große Fortschritte gemacht. Dabei entdeckte ich einige Parallelen zwischen den mir bekannten traditionellen Denkweisen und aktuellsten Erkenntnissen aus der Coachingpsychologie. Grundsätzlich erscheinen beide Anschauungen vielleicht sehr weit weg voneinander. Es ist jedoch bemerkenswert, wie eng verzahnt die Themen doch sind. Was Qi, die Lebensenergie in der chinesischen Medizin, auf der einen Seite und Hormone und Neurotransmitter auf der anderen Seite bewirken, liegt gar nicht so weit voneinander weg. Deshalb verbinde ich altes und neues Wissen mit Freude in meinen Coachingansätzen.

Mein Warum - meine Passion

Warum bin ich nun Coach?
Ich möchte ich die Welt zu einem besseren Ort machen. Gerade für unsere Kinder geht es mir darum, meinen eigenen Beitrag zu leisten. Das glaube ich zu schaffen, indem ich Menschen auf ihren Weg zur beruflichen Erfüllung unterstütze. Denn dort wo jeder sein ursprüngliches Potenzial einsetzen kann, dort entsteht etwas Gutes für und alle und für die Umwelt.

Berufliche Erfüllung entsteht, wo wir unseren Job mit Freude erfüllen und der Mensch sein können, der wir wirklich sind.

Mein persönlicher Weg zum Coaching

Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren möchtest oder dich für deine persönliche Veränderung begleiten lassen willst, dann schreibe mich gerne hier an oder nutze die Schaltfläche unten für ein kostenloses Erstgespräch, bei dem wir über deine Herausforderungen sprechen können.